• Schöne Zähne sind einfachzum Küssen!
  • Schöne Zähne sind einfachzum Küssen!
  • Schöne Zähne sind einfachzum Küssen!
  • Schöne Zähne sind einfachzum Küssen!

Knochenaufbau

Kleiner Knochenaufbau

Der kleine Knochenaufbau ist eine sehr häufig angewandte Therapieform. Sie beschreibt im Grunde genommen nur den Einsatz von künstlichem Knochenaufbaumaterial meist in Kombination mit ein paar Tropfen Eigenblut und Knochenspänen. Dieses granulatähnliche Gemisch kommt direkt bei der Implantation zum Einsatz. Nach ein paar Monaten sind die aufgefüllten Bereiche um die Implantate sehr stabil und verknöchert. Knochenaufbauten finden ihren Einsatzbereich im Kieferhöhlenaufbau, direkt an Implantaten und zum Auffüllen von Knochendefekten.


Großer Knochenaufbau mit Transplantation

 Der große Knochenaufbau setzt schon eine gewisse Erfahrung des Implantologen voraus sowie eine entsprechende Ausstattung der Praxis bzw. Klinik. Der Knochen kann aus unterschiedlichen Regionen entnommen werden. Es bieten sich an: der Kinnbereich, der Beckenkamm oder der Weisheitszahnbereich. In all diesen Fällen werden größere Knochenstückchen benötigt, als mit einem kleinen Knochenaufbau noch zu versorgen gewesen wäre.


Liegen sehr ungünstige Kieferverhältnisse vor wie ein extrem flacher Kieferkamm, ein sehr schmaler Kieferkamm oder ähnliches, dann wird Ihnen der zuständige Arzt einen Therapievorschlag dieser Art machen.